Malen am Hof in Niederursel

Angebote und Konditionen

Anthroposophische Kunsttherapie
in den Fachbereichen Malen und Plastisch-therapeutisches Gestalten

Die Anthroposophische Kunsttherapie biete ich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Sie wird in der Regel von einem Arzt verordnet.

Dauer Therapiezyklus:10 bis 12 Therapie-Einheiten
Dauer Therapie-Einheit:45 Minuten
Kosten pro Therapie-Einheit:54,00 Euro

Einige Krankenkassen übernehmen im Rahmen der "Integrierten Versorgung mit Anthroposophischer Medizin" die Kosten für diese Therapieform, andere Kassen sind bereit, diese nach Ihrer Vorauszahlung zu bezuschussen. Bitte informieren Sie sich vorab bei mir und/oder bei Ihrer Krankenkasse. Selbstverständlich steht es Ihnen auch frei, als Selbstzahler mein Angebot der Anthroposophischen Kunsttherapie in Anspruch zu nehmen.


Rotatherapie

Rotatherapie biete ich für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Nach einer sorgfältigen Diagnostik leite ich Sie bzw. Ihr Kind zu bestimmten neurophysiologischen Übungen an. Diese sollten dann regelmäßig selbstständig zu Hause durchgeführt werden, damit eine Nachreifung bzw. Stabilisierung der motorischen Funktionen erreicht wird.

Für einen positiven Therapieverlauf sind nach den ersten 2 bis 4 Therapie-Einheiten regelmäßige Kontrollen etwa alle 4 Wochen empfehlenswert. In Einzelfällen ist eine häufigere Kontrolle angezeigt. Die Übungszeit und Gesamtdauer der Therapie ist von der individuellen Situation abhängig.

Dauer Therapie-Einheit:45 Minuten
Kosten pro Therapie-Einheit:54,00 Euro

Diese Therapieform ist zurzeit noch keine Kassenleistung.


Zusätzliche Angebote:

Ab 2021 biete ich nach abgeschlossener Lehrtherapeutenausbildung für Rotatherapie Vorträge, Workshops und Fortbildung in Rotabasisprophylaxe an.

Termine und Kosten für diese Weiterbildungen werden noch bekannt gegeben.

Termine für Vorträge oder Workshops z.B. an Schulen oder Kindergärten für Lehrer, Erzieher und/oder Eltern nach Absprache

Die Seminare für Rota-Basis-Prophylaxe sind besonders geeignet für: z.B.: Krankenschwestern, Psychologen, Hebammen und Stillberaterinnen, häusliche Pflegedienste, Mototherapeuten, und medizinische Laien z.B.: Pädagogen, Sonderpädagogen, ErzieherInnen, FamilienhelferInnen, FrühförderInnen, Tageseltern, FörderlehrerInnen



Weitere Informationen:

Wie läuft eine Therapie ab?

In den ersten 2 bis 3 Therapie-Einheiten erfolgt in der Regel eine fachspezifische Anamneseerhebung und Diagnostik. Im Fall der Therapie für ein Kind erhalten die Eltern von mir einen Fragebogen zur Anamneseerhebung, der zur ersten Therapiestunde mitzubringen ist. Erst nach einer sorgfältigen Anamnese kann die auf den Patienten abgestimmte Therapie beginnen.


Ist ein persönliches Gespräch im Vorfeld oder später möglich?

Gern stehe ich auch vorab oder später für persönliche Elterngespräche bzw. telefonische Beratungen zur Verfügung. Dem Umfang entsprechend werde ich diese in Rechnung stellen.


Sie oder Ihr Kind können einen Termin nicht wahrnehmen?

Das ist kein Problem. Allerdings bitte ich Sie, mir telefonisch unter 0176 24128106 bis spätestens 48 Stunden vor dem entsprechenden Termin Bescheid zu geben. Sollte keine Absage erfolgen, bitte ich um Ihr Verständnis, dass ich Ihnen die ausgefallene Stunde privat in Rechnung stelle.


Was ist, falls ich einmal verhindert bin?

Für den Fall, dass ich einen Termin absagen muss, bitte ich Sie mir eine Telefonnummer mitzuteilen, unter der ich Sie erreichen kann. Die Therapie-Stunde wird selbstverständlich nachgeholt.


Wie können Termine vereinbart werden?

Termine werden in der Regel mit mir persönlich oder telefonisch vereinbart. Eine Terminabsprache per E-Mail oder SMS ist ebenfalls möglich, allerdings bedarf dies Ihrer vorherigen schriftlichen Einwilligung.